Der Klettertreff ist wieder da!

Die aktuellen Corona-Lockerungen machen es möglich:

Ab sofort gibt es wieder den Klettertreff für Erwachsene!

Er findet jeden zweiten Montag von 19 bis 22 Uhr statt (in geraden Kalenderwochen).
Der Klettertreff muss wie eine normale Kletterzeit gebucht werden

Bei dem offenen Treffen kann man gemeinsam klettern, Kletterpartner/innen finden und Erfahrungen austauschen. Kletterkursabsolventen und Wiedereinsteigende sind herzlich willkommen. Sicherungs-Grundkenntnisse sind jedoch Voraussetzung!

Klettertreff-Teilnehmer/innen mit den Trainer/innen Kathi (ganz links), Joshua (5. v. l.), Moritz (ganz oben) und Markus (3. v. r.).

Ein/e fachkundige/r Klettersport-Trainer/in ist als Ansprechpartner/in anwesend.

Bitte beachten: Der Klettertreff ist kein Kletterkurs, die Kletternden werden nicht beaufsichtigt und klettern auf eigene Verantwortung!

Neue Kletterrouten im Februar

Zum Routenbau-Termin im Februar hatten wir Unterstützung durch einen „Gast-Schrauber“: Reiner Vogt hat drei neue Routen für euch geschraubt. Zum Routenbau-Team gehörten außer dem Chef Andreas dieses Mal Annette, Eva, Leonard und Nicolas. Sie haben sieben weitere neue Routen in den Schwierigkeitsgraden 5 bis 8 geschraubt.

Das Team freut sich wieder auf euer Feedback in der Liste an der Hallentür.

Die aktuelle Routenliste findet ihr hier (die neuen sind in roter Schrift).

Blick in die Halle

Unser Gastschrauber

Das Team der Kletterkiste bedankt sich bei Reiner und unserem Routenbauteam und wünscht allen viel Spaß mit den neuen Routen!

Miteinander gut leben

Sport steht für Fairness, Respekt und Toleranz. Er bringt Menschen unterschiedlichen Alters, Nationalität, Religion und Einstellung zusammen und kann damit helfen, Vorurteile abzubauen, Empathie zu stärken und Toleranz zu lehren. Er gibt gemeinsame Ziele und zeigt den Sinn von Regeln sowie den Wert von Gemeinschaft auf. All dies kann jedoch nur gelingen, wenn der Sport frei von Vorbehalten, Hetze und Gewalt ist. Wir sind dabei!

Neue Kletterrouten

Annette, Eva, Andreas, Leonard, Matthias und Nicolas aus unserem Routenbauteam waren im neuen Jahr wieder aktiv und haben am 15. Januar 11 neue Routen für euch geschraubt. Unterstützt wurden sie dabei von Martin, der die zahlreichen Griffe gereinigt hat. Vielen Dank dafür!

Das Team freut sich auf euer Feedback in der Liste an der Hallentür.

Die aktuelle Routenliste findet ihr hier (die neuen sind in roter Schrift).

Routenbau-Chef Andreas bei der Einweisung. Sicherheit steht beim Routenbau an erster Stelle!

Oben: Welche Griffe passen?

Rechts: Schrauben aus dem Seil und aus dem Steiger

Erschöpft nach getaner Arbeit: Alle Griffe sind wieder sauber!

Das Team der Kletterkiste bedankt sich bei den Routenbauer:innen und allen Helfer:innen und wünscht allen viel Spaß mit den neuen Routen!

Aktuelle Corona-Regeln

Vom 14. Januar bis 3. März 2022 gelten in der Kletterkiste folgende Zutrittsbeschränkungen:

Erwachsene haben unter folgenden Bedingungen Zutritt:

  • Vollständig geimpft oder genesen sowie aktueller Testnachweis*

*Ausgenommen von der Testpflicht sind folgende Personen:

  • Personen, die eine Booster-Impfung erhalten haben
  • Personen, die vor weniger als drei Monaten die Zweitimpfung erhalten haben
  • Personen, die seit weniger als drei Monaten nach einer Infektion genesen sind
  • Personen, die doppelt geimpft nach einer Infektion wieder genesen sind

Jugendliche unter 18 Jahren haben unter folgenden Bedingungen Zutritt:

  • Vollständig geimpft oder
  • Vollständig genesen oder
  • Aktueller Testnachweis

Kinder bis 12 Jahre und 3 Monate benötigen keine Nachweise

Erläuterungen:

  • Vollständig geimpft: 2. Impfung mindestens 14 Tage zurückliegend
  • Vollständig genesen: Nachweis längstens 6 Monate zurückliegend
  • Aktueller Testnachweis: Schnelltest durch geschultes Personal, nicht älter als 24 Stunden
  • Booster-Impfung: Auffrischungs-Impfung (gilt ab dem Tag der 3. Impfung)

Des Weiteren gelten die Regeln der Besonderen Nutzungsbedingungen – Corona.

Bereits getätigte Buchungen können kostenfrei storniert werden, wenn die neuen Bedingungen nicht erfüllt werden können.

Helmut Karbach, Referent Kletterhalle, 14.01.2022

Eintrittskarten-Gutscheine zum verschenken

Wie wäre es mit einer Elferkarte für die Kletterkiste als Geschenk? Hier kannst du einen Gutscheincode für elf Kletterzeiten zum Preis von zehn kaufen. Den Gutscheincode schicken wir in einer Klappkarte an deine Postadresse, so dass du ihn dem/der Beschenkten als Geschenk überreichen kannst.

Einfach hier bestellen und deine Postanschrift eintragen. Wichtig ist allerdings, die passende Ticketkategorie zu kennen (Mitglied der Sektion Mainz, DAV-Mitglied oder kein Mitglied).

Hier geht es zum Online Bestellformular

Frohes neues Jahr!

Wir bedanken uns zum Jahresende für eure Treue und wünschen euch alles Gute für das neue Jahr!

Neue Routen

Am letzten Oktober-Wochenende wurden wieder neue Routen geschraubt.

Zwei neue 4er, drei 6er, zwei 7er und zwei 8er warten auf euch.

Hier findet ihr die aktuelle Routenliste.

Eva

Die Routenbauer/innen Eva, Leonard und Matthias freuen sich wieder über Feedback (Bewertungsbogen an der Hallentür).

Leonard

.

Live-Vortrag mit Alexander Huber

wir freuen uns, endlich wieder einen Live-Vortrag präsentieren zu können:

Am Samstag 06.11.2021 um 19.30 Uhr in der Alten Lokhalle Mainz

Der bekannte Extrembergsteiger Alexander Huber präsentiert seinen Multimedia-Vortrag „Die steile Welt der Berge“.

Als man Ende der 80er Jahre den Alpinismus zu Grabe trug, weil jeder Gipfel schon bestiegen schien, da hatte man die Rechnung ohne die neue Kreativkletterer-Generation gemacht.

Denn beim Alpinismus, wie ihn die Huber-Brüder verstehen, ist der Weg das Ziel. Dieser Weg führt über Grate und schwierige Wände und soll mal extrem schnell und mal unter Extrembedingungen gemeistert werden. Klettern im elften Grad – das ist Sport mit hoher physischer und psychischer Belastung. Die schwierigsten Kletterstellen solcher Routen erfordern ein ausgeprägtes Gefühl für die richtige Bewegung am Fels und ein enormes Kraftpotenzial.

Daraus, WIE der Kletterer diese Herausforderung meistert, ergibt sich die Spannung im Vortrag von Alexander Huber. Der Jüngere der zwei „Huberbuam“ rückt die steile Bergwelt in ein neues Licht. Er zeigt seine schönsten und auch prägendsten Momente, die aus einem Zusammenspiel von Kreativität und Disziplin, aus gemeinsamen Zielen und bewussten Alleingängen entstehen.

Alexander Huber bewegt sich in Grenzbereichen der vertikalen Welt, im elften Grad alpiner Wände wie auch an den großen Bergen der Welt.

Der Extremkletterer zeichnet ein lebendiges Bild vom modernen Alpinismus, zeigt extremes Freiklettern in den Alpen wie auch in der Kälte der Arktis und Herausforderungen an wilden Bergen Pakistans. Die unglaublichen Bilder, arrangiert mit faszinierenden Filmsequenzen und steiler Musik, sind ein Erlebnis der besonderen Art.

Tickets gibt es auschließlich online – der Vorverkauf hat bereits begonnen. Die Besucherzahl ist Corona-bedingt begrenzt (2G plus).

Hier geht es direkt zum Online-Vorverkauf.

Neue Kletterzeiten ab 11. Oktober

Wir überlegen laufend, wie wir unter den aktuellen Rahmenbedingungen eure Kletterzeit-Wünsche noch besser erfüllen können. Das Ergebnis sind neue Kletterzeiten, mit denen wir bereits ab 19 Uhr die volle Platzzahl von 20 Personen bieten können und gleichzeitig etwas mehr Flexibilität bei den Startzeiten gewähren können.

Ab Montag, 11. Oktober 2021 gelten folgende Regelungen:

  • Kletterzeit 1: 10 bis 14 Uhr (Einlass 10-12 Uhr, Ende 14 Uhr).
  • Kletterzeit 2: Reserviert für Schulklassen (in den Ferien geht die Kletterzeit 1 dann von 10 bis 16 Uhr, Einlass bis 14 Uhr!)
  • Kletterzeit 3: 16 bis 19 Uhr (Einlass 16-17 Uhr, Ende 19 Uhr, Verlängerung je nach Auslastung möglich)
  • Kletterzeit 4: 19 bis 22 Uhr (Einlass 19-20 Uhr, Ende 22 Uhr)

Die Kletterzeiten 1 und 4 sind für bis zu 20 Personen buchbar.
Die Kletterzeit 3 ist für 8-12 Personen buchbar, abhängig von den parallel stattfindenden Jugend-Gruppenstunden.

Und noch einem Wunsch, vor allem von Kurs-Absolventen und Einsteigern, können wir wieder entsprechen:

Einzelkarten-Bucher können ab sofort Leihmaterial (Gurt, Schuhe, Sicherungsgerät) einfach beim Buchen mit bestellen.

Außerdem ist ab 11.10. ein (mitgebrachter) Selbsttest vor Ort möglich.

Wir hoffen, damit wieder ein Stück in Richtung „Normalität“ gehen zu können.

Es bleibt übrigens bei der „2G-plus“ Regel, d.h. auch Getestete haben Zugang zur Halle. Im Indoorsport stellt das (anders als z.B. in Clubs) keine große Beeinträchtigung für die Klettergruppen dar.

Helmut Karbach, Referent Kletterhalle DAV Sektion Mainz