Lockdown 2.0

Bund und Länder haben am 28. Oktober weitreichende Beschlüsse zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gefasst. Für das Land Rheinland-Pfalz wurden die Maßnahmen in der „12. Corona Bekämpfungsverordnung“ konkretisiert und verbindlich angeordnet.

Darin heißt es unter anderem:
„Die sportliche Betätigung im Amateur- und Freizeitsport in Einzelsportarten auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist nur im Freien und nur alleine, zu zweit oder mit Personen, die dem eigenen Hausstand angehören, zulässig.“

Damit ist bis Ende November kein Kletterbetrieb in der Halle möglich.

Die Kletterkiste ist daher vom 2. November bis mindestens 30. November 2020 geschlossen.

.

Garten-Aktionstag

Die Klettergruppe Ü27 lädt alle ein, Hof und Garten winterfest zu machen.

Am Samstag, 12. September, ab 10 Uhr.

Hecken und Sträucher müssen in Form geschnitten und abgestorbene Triebe, verblühte Pflanzen und unerwünschte Wildkräuter rund ums Haus entfernt werden. Wenn möglich, bitte Gartenschere, Handschuhe etc. mitbringen.

Bei Interesse sendet bitte eine kurze Mail an klegru@dav-mainz.de, damit wir besser planen können.

Wir freuen uns über jeden der dabei ist.

Aga und Carina
Klettergruppe „Ü27“

Schulen und Jugendgruppen starten wieder

Archiv-Beitrag vom 02.09.2020! Inhalt nicht mehr aktuell!

Mit dem neuen Schuljahr nutzen einige Schulen wieder unsere Kletterhalle nachmittags für den Schulsport.

Wir freuen uns, dass auch unsere JDAV Jugendgruppen wieder starten können. Auch für sie gelten natürlich spezielle Hygiene- und Infektionsschutz- Auflagen. Besonders die Personenbegrenzung beim Sport in geschlossenen Räumen stellt uns vor große Herausforderungen.

Während früher täglich 2 Jugendgruppen in der Halle waren, müssen wir uns jetzt die knappen Kletterzeiten teilen. Unsere insgesamt 10 Jugendgruppen können jetzt nur noch alle 2 bis 3 Wochen in die Halle.

Um das zu ermöglichen, müssen auch die normalen Kletterzeiten angepasst werden:

Die Kletterzeiten am Dienstagabend werden angepasst und um eine Viertelstunde verkürzt: Von 17:45 Uhr bis 20:00 Uhr und von 20:15 Uhr bis 22:30 Uhr

Die Nachmittags-Kletterzeit am Mittwoch entfällt.

Die Kletterzeiten am Freitag sind um eine Dreiviertelstunde bzw. um eine halbe Stunde verschoben: Von 17:45 Uhr bis 20:15 Uhr und von 20:30 Uhr bis 23:00 Uhr.

Wir versuchen damit, das Angebot für alle Kletterinnen und Kletterer möglichst groß zu halten. Die genauen Zeiten seht ihr auf der Buchungs-Seite.

Bitte daher bei der Buchung einer Kletterzeit genau auf die jeweilige Uhrzeit achten!

Geänderte Öffnungszeiten am Wochenende!

Ab sofort gibt es wegen der geringen Nachfrage an den Sommer-Wochenenden am Samstag und am Sonntag jeweils nur noch eine Kletterzeit:

Kletterzeit am Samstag und am Sonntag:
jeweils von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Die Außenwand kann zwischen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr genutzt werden!

Alle aktuellen Kletterzeiten findet ihr auf unserer Buchungsseite.

Hinweise zur Buchung von Kletterzeiten gibt es hier.

.

SWR Fernsehen im Morgenbachtal

Am Dienstag 14. Juli war das SWR Fernsehen mit einem Reportage- Team zu Gast im Morgenbachtal. Anlass waren die beiden Unfälle vor anderthalb Wochen an den Kletterfelsen.
Unser Erster Vorsitzender Peter Hirsch stellte sich vor Ort den Fragen des Reporters.

Der Beitrag wurde am 15. Juli im SWR Fernsehen gezeigt („Landesschau Rheinland-Pfalz“ und „SWR Aktuell Rheinland-Pfalz“). Wer es verpasst hat, kann den vierminütigen Beitrag in der SWR Mediathek anschauen (auf das Bild klicken):

.

Quelle: SWR Fernsehen, Landesschau Rheinland-Pfalz

Lockerungen bei den Corona-Regelungen

Archiv-Beitrag vom 05.07.2020! Inhalt nicht mehr aktuell!

Inzwischen ist die nunmehr 10. Corona Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz in Kraft. Diese erlaubt im öffentlichen Raum Zusammenkünfte von bis zu zehn Personen ohne Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern. Dies ist jedoch nur bedingt auf den Aufenthalt in der Kletterkiste übertragbar.

In der Kletterkiste gilt ab sofort:

Der Mindestabstand (in der Halle und an der Außenwand 2 Meter, sonst 1,5 Meter) ist weiterhin einzuhalten, jedoch nur noch zwischen den jeweiligen Seilschaften! Dies dient dem Schutz aller anderen anwesenden Kletterinnen und Kletterer sowie unserer Mitarbeiter/innen.

In der Kletterhalle bleibt es bei der Maximalzahl von 10 gleichzeitig anwesenden Personen.

An der Außenwand gibt es keine besondere Begrenzung mehr, solange die Abstandsregeln eingehalten werden können. Die Personen draußen zählen aber zu der Maximalzahl von 10 gleichzeitig anwesenden Personen in der Kletterzeit!

Die Umkleideräume sind wieder geöffnet, die Duschen können genutzt werden. Allerdings dürfen immer nur 2 Personen gleichzeitig im Raum sein und immer nur 1 Person darf duschen.

Die Aufenthaltsräume können innerhalb der Kletterzeit (!) wieder genutzt werden, aber auch hier gilt das Abstandsgebot.

Die „Besonderen Nutzungsbedingungen – Corona“ wurden angepasst.

.

Neue Kletterrouten

Am Wochenende hat ein kleines Routenbau-Team unter Corona- Bedingungen 7 neue Routen geschraubt.

Wie immer freuen wir uns auf eure Bewertungen.

Eine Übersicht aller Kletterrouten bietet unsere Routenliste.

.

Wir testen neue Toprope-Seile

In einer Kletterhalle sind Toprope-Seile einer extremen Belastung ausgesetzt: Sie werden täglich viele Stunden lang benutzt. Um dennoch eine möglichst lange Haltbarkeit zu gewährleisten, haben übliche Hallenseile einen Seildurchmesser von 10,0 bis 10,5 Millimetern. Die meisten modernen Sicherungsgeräte sind für Seile bis max. 10,5mm zugelassen.

Schon wenige Monate, nachdem ein neues Hallenseil im Einsatz ist, hat man mitunter das Gefühl, dass das Seil nicht mehr so gut läuft und das Handling einfach nicht mehr so komfortabel ist.

Oft sind die Seile schon nach weniger als einem halben Jahr reif für einen Austausch. Bei unseren 10 Topropeseilen ist das kein unerheblicher Kostenfaktor. Unsere ausgemusterten Seile werden übrigens alle einer weiteren Verwendung zugeführt – häufig werden damit nützliche Gebrauchsgegenstände oder hübscher Schmuck hergestellt (Upcycling).

Seit Mitte Juni 2020 testen wir spezielle Hallenseile von fünf verschiedenen Herstellern:

  • 2 x ein „BEAL Wallmaster IV“ mit 10,5mm
  • 2 x ein „Edelweiss O-Flex“ mit 10,2mm
  • 2 x ein „Tendon Indoor“ mit 10.2mm
  • 2 x ein „Mammut Gym Rope“ mit 10.1mm
  • 2 x ein „Singing Rock Gym“ mit 10.1mm

Die Seile werden zeitlich versetzt in allen Toprope-Linien eingesetzt, um vergleichbare Einsatzbedingungen herzustellen.

Wir sind sehr gespannt, wie sich die Seile bewähren werden.

Neue Kletterrouten auch an der Außenwand

7. Juni 2020

Unser ehrenamtliches Routenbauteam durfte in den vergangenen Woche nur eingeschränkt tätig werden. Trotzdem konnten 16 neue Routen geschraubt werden. An der Außenwand erwarten euch 7 neue Routen!

Die Routenschrauber/innen freuen sich auf euer Feedback – wie immer in der Liste am Halleneingang.

Bitte beachten, dass in benachbarten Linien aktuell nicht gleichzeitig geklettert werden darf!

Die Routen in den Linien 10 und 11 (direkt an der Tür) sind zur Wahrung des Abstands beim Betreten und Verlassen der Halle gesperrt.

Aktuell gibt es 9 Topropeseile in der Halle (einige davon in anderen Linien als bisher). Die Toprope-Seile werden in Kürze durch neue, dünnere Seile ersetzt.

.

Routenschrauber Alexander bei der Arbeit an der Außenwand

Ab sofort kann auch für Kinder gebucht werden!

29. Mai 2020

Auf unserer Buchungsseite kann man jetzt auch Kletterzeiten für Kinder unter 14 Jahren buchen!

Sie dürfen nur unter Aufsicht einer erziehungsberechtigten Person klettern. Diese muss über ausreichende Kletter- und Sicherungskenntnisse verfügen!

Infos zur Buchungzprozess findet ihr hier

Direkt zur Buchung einer Kletterzeit

Zur Bestellung von Elferkarten-Gutscheinen