HB Aufgaben Coronabedingungen

Die Hallenbetreuer/innen haben aktuell folgende Aufgaben:
Stand: 04.12.2021

AHA-Regeln

  • Direkt nach dem Eintreffen erst mal Händewaschen (gründlich mit Seife)!
  • Auch für Hallenbetreuer/innen gelten die aktuellen Zugangsbeschränkungen.
  • Ihr tragt im Eingangsbereich und in den Fluren eine FFP2- oder OP-Maske (Pflicht!) – ebenso in allen anderen Räumen, außer am Platz, bei Einhaltung des Mindestabstands. Wenn ihr selbst nicht klettert oder sichert, solltet ihr auch in der Halle die Maske tragen.
  • Ihr sorgt für ausreichend Durchlüftung, indem ihr die Tür zum Hof, das Hallen-Dachfenster (wenn es nicht regnet) und die Notausgangstür in der Kletterhalle weit öffnet. Außerdem bitte auch die Türen und Fenster der Damen- und Herrentoilette öffnen, um für Lüftung zu sorgen. Bei großer Kälte jede halbe Stunde für Stoßlüftung sorgen.

Check-In

  • Wenn es nicht regnet, macht ihr den Check-In am besten vor dem Haus.
  • Alternativ – insbesondere bei schlechtem Wetter – nutzt ihr den rollbaren Tisch mit Spuckschutz-Scheibe (in die Tür des HB-Büros schieben).
  • Ihr begrüßt die Kletternden und weist sie auf die aktuellen Corona-Beschränkungen hin (zu Maskenpflicht, Umkleiden/Duschen, Abstände).
  • Alle Kletternden müssen die Zugangsberechtigung gemäß der aktuell gültigen Zugangsbeschränkungen nachweisen. Beim Check-In kontrolliert ihr außer dem Tickt auch die entsprechenden Nachweise.
  • Die Kletterzeit von 16 bis 19 Uhr wird von der GSt/FSJ eingecheckt (Einlass 16
  • bis 17 Uhr).
  •  Die Dienstschicht von 17:00 bis 19:30 Uhr checkt die Bucher der letzten
  • Kletterzeit zwischen 19:00 und 19:30 Uhr ein.
  •  Die Dienstschicht von 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr checkt die Bucher der letzten
  • Kletterzeit zwischen 19:30 und 20:30 Uhr ein (Einlass 19-20 Uhr).

Check der Zugangsberechtigung (neu!)

  • Ihr überprüft die vorgezeigten Nachweise über Impfung, Genesung und/ oder Test. Bei Zutritt mit „Booster-Impfung“ (kein Testnachweis erforderlich) müsst ihr euch prüfen, dass es sich um eine solche handelt (3. Impfung).

    Zur Überprüfung digitaler Impfnachweise (egal ob ausgedruckt oder auf dem Smartphone) bitte die „CovPass Check“ App nutzen.
    Dafür entweder das KK-Smartphone nutzen oder die App auf eurem privaten Handy installieren. Es handelt sich um eine „offizielle“ App des RKI, die ihr im Google Play bzw. Apple App Store findet (Achtung, nicht „CovPass“, sondern „CovPass Check“!).
  • Folgende Nachweise sind erforderlich.
    • Erwachsene:
      • Impfnachweis +Testnachweis oder
      • Genesenen-Nachweis + Testnachweis oder
      • Impfnachweis mit Booster-Impfung
    • Jugendliche unter 18 Jahren:
      • Impfnachweis oder
      • Genesenen-Nachweis oder
      • Testnachweis
    • Kinder bis 12 Jahre und 3 Monate:
      •  es wird kein Nachweis benötigt
  • Erläuterungen zu den Nachweisen.
    • Vollständig geimpft: 2. Impfung mindestens 14 Tage zurückliegend
    • Vollständig genesen: Nachweis längstens 6 Monate zurückliegend
    • Aktueller Testnachweis: Schnelltest durch geschultes Personal, nicht älter als 24 Stunden (im Regelbetrieb kein Selbsttest möglich)
    • Booster-Impfung: Auffrischungs-Impfung (gilt ab dem Tag der 3. Impfung)
  • Ohne entsprechende Nachweise gibt es keinen Einlass (siehe aktuelle „Besondere Nutzungsbedingungen – Corona“ auf der Homepage oder als Aushang im vorderen Flur)!
  • Es erfolgt keine weitere Dokumentation über die Nachweise.

Ticket-Check

  • Ihr öffnet auf eurem Handy oder auf dem KK-Handy die pretixSCAN App und wählt die Check-In Liste mit der aktuellen Kletterzeit aus (muss 2x bestätigt werden).
  • Ihr scannt den Ticket QR-Code der Kletternden von deren Handy (oder ausgedruckten Tickets) ab. Dabei den Mindestabstand einhalten! Dabei die Namen mit den Namen auf den 3G-Nachweisen (s.u.) vergleichen.
    Eine Anleitung zur pretixSCAN App findet ihr im Internen Bereich der KK-Homepage oder gleich hier.

Ausgabe von Verleihmaterial

Gebuchtes (und somit bezahltes) Leihmaterial wird in der Statistik-Anzeige der PretixSCAN App angezeigt. Am Ende der Kletterzeit wird es in eine speziell gekennzeichnete Kiste für benutztes Leihmaterial (vor der Halle) gelegt. Bitte auf Vollständigkeit prüfen, jedoch selbst nicht anfassen. Es wird am nächsten Tag vom FSJ-ler desinfiziert und zurückgelegt.

Nur in ganz besonderen Ausnahmefällen (z.B. Gurt vergessen) kann bar bezahlt werden – das Geld wird dann passend in eine bereit stehende Geldkassette gelegt – die Verbuchung erfolgt später durch die Geschäftsstelle. Das gilt auch für den Verleih eines Vorstiegs-Seils.

Zu Beginn und während der Kletterschicht / Dienstschicht

  • Wenn alle da sind (in der „Statistik“ – Option der App seht ihr, wie viele gebucht haben), macht ihr die Eingangstür wieder zu (Schnapper so einstellen, dass die Tür von außen verschlossen ist).
  • Schulklassen und Jugendgruppen werden nicht über euch eingecheckt.
  • Ihr öffnet das Gittertor an der Zufahrt zum Notausgang, damit die Kletternden über den Notausgang die Halle verlassen können (der Schlüssel dafür hängt am Schlüsselband an der Schlüsselleiste im KK-Büro).
  • Wenn bei niedrigen Temperaturen die Türen geschlossen sind, alle 30 Minuten für Stoßlüftung sorgen.
  • Wenn jemand Eintrittsbändchen zum Umtausch gegen aktuelle Gutscheincodes bei euch abgibt, diese bitte im Umschlag mit dem Namen und E-Mailadresse in den Safe werfen.

Am Ende einer Kletterschicht / Dienstschicht

  • Am Ende einer Kletterschicht bittet ihr unverzüglich alle Kletternden über den Notausgang hinaus.

Nach der letzten Kletterschicht / Dienstschicht des Tages

  • Alle Enden der Topropeseile hochhängen.
  • Gittertor an der Zufahrt zum Notausgang wieder abschließen.
  • Alle Fenster (Dachfenster, Herren-WC, Damenumkleide, KK-Büro) und Türen (Notausgangstüren, KK-Büro) schließen.
  • Beleuchtung ausschalten.
  • Eingangstür abschließen (nicht nur ins Schloss fallen lassen) das kleine Hebelchen muss oben sein.


Die Hallenbetreuer-Aufgaben (Corona) findet ihr auch als PDF-Dokument zum Ausdrucken im Internen Bereich.