Registrierung für die Außenwand

Die Telefonnummer wird nur zur Kontakaufnahme im Zusammenhang mit der Reservierung/Buchung der Außenkletterwand verwendet.
Die E-Mail Adresse wird nur zur Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit Reservierung/Buchung der Außenkletterwand verwendet.
Mitgl.-Nr. siehe Mitgliedsausweis unterhalb des Strichcodes
Bitte auswählen (Mehrfachnennung möglich)
Bitte Kartennummer (auf der Karte rechts unter dem Namen) und Ablaufdatum eintragen
Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 5 Dateien hochladen.
Zum direkten Hochladen der Einverständniserklärung (und ggf. weiterer Dokumente) diese in den Bereich ziehen (oder in den Bereich klicken und die Dateien auswählen).
Zuwiderhandlungen können u.a. ein Betretungsverbot für die Kletteranlage nach sich ziehen!

.

Besondere Nutzungsbedingungen für die Nutzung der Außenwand

Zuwiderhandlungen können u.a. ein Betretungsverbot für die Kletteranlage nach sich ziehen.

Die eingeschränkte Nutzung der Außenkletteranlage erfolgt unter den Auflagen der „Zwölften Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (12. CoBeLVO RLP)“ vom 30. Oktober 2020.

Es dürfen sich maximal 2 Personen an der Außenkletterwand aufhalten. Diese haben zueinander einen Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Mehr als zwei Personen dürfen sich nur an der Wand aufhalten, wenn sie alle zum gleichen Hausstand gehören.

Die Anzahl der Nutzungsberechtigten und die Nutzungszeiten sind beschränkt. Die Vergabe der Kletterzeiten erfolgt über einen Online-Reservierungskalender. Nur wer erfolgreich reserviert hat, darf kommen und klettern! Eine Reservierung von Kletterzeiten ist nur durch Personen möglich, die sich hier registriert haben und die Registrierung bestätigt bekommen haben.

Der Zugang zum Reservierungssystem wird nach erfolgreicher Registrierung per E-Mail zugeschickt. Im Reservierungskalender sind immer die Namen beider Nutzer einzutragen.

Die Nutzungszeit pro Reservierungs-Slot beträgt max. 1,5 bzw. 2 Stunden. Die gebuchten Zeiten sind exakt einzuhalten. Die Kletteranlage ist direkt nach Beendigung des Kletterns zu verlassen! Ein Aufenthalt an der Wand, im AV-Haus oder auf dem Gelände außerhalb der gebuchten Zeiten ist nicht zulässig.

Die Gesamt-Nutzungszeit der Außenkletterwand ist begrenzt auf 5,0 Stunden täglich (Montag bis Freitag) bzw. 3,5 Stunden täglich am Wochenende und an Feiertagen.

Die Kletterhalle und alle Räume des AV-Hauses (Umkleiden, Duschen, Küche usw.) bleiben geschlossen und dürfen nicht betreten werden! Ausnahme: Die Herrentoilette und der Damenumkleideraum (die Duschen und Spinde werden jedoch gesperrt).
Kletternde kommen daher am besten direkt in Kletterkleidung.

Zur Vermeidung von Übertragungen werden keine Verleihgegenstände ausgegeben – sämtliche Kletterausrüstung inklusive Kletterseil ist selbst mitzubringen!

Mit Aushängen wird auf die Verhaltensregeln und dem anerkannten Standard entsprechend einzuhaltende Hygienemaßnahmen informiert. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zwingend einzuhalten!

Außerdem bitten wir alle Personen, die sich krank fühlen oder in den vergangenen 14 Tagen Kontakt mit einer an COVID-19 erkrankten Person hatten, auf den Besuch unserer Kletteranlage zu verzichten.

Bei Verstoß gegen Verhaltensregeln oder Nichtbeachtung von Hygienemaßnahmen durch einzelne Personen wird von der DAV Sektion Mainz als Betreiber der Kletteranlage Hausverbot erteilt.

Die vorgenannten Richtlinien helfen dabei, einer möglichen Schließung der Kletteranlage durch Verstöße gegen den Infektionsschutz zu verhindern.

.

Hier geht es zur „Zusätzlichen Einverständniserklärung für Minderjährige ab 16 Jahre für die Benutzung der Außenkletteranlage unter besonderen Auflagen (Corona)“.